Breitbeckers Block
 



Breitbeckers Block
  Startseite
    Daily Owizahn
    ++Breaking News++
    Heriberz today
    Bei den Breitbeckers
    Schinkige Ge(r/d)ichte
    HIV - Her&Ibert Versicherungen
    Skätschis
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   9.05.14 08:09
    teifi auch!


http://myblog.de/breitbecker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Breitbecker mal ganz sozial..

Falls ihr unseren grandios fantastischen Block einfach nur wunderbar komisch findet, sind wir - natürlich für euch treue Blocker - auch in sozialen Netzwerken mehr als nur aktiv.

Ihr findet uns auf Facebook unter "Breitbeckers Block" .. lasst euch das nicht entgehen! :-)

Hier der Link für die ganz molschigen unter euch: https://www.facebook.com/Breitbecker
10.5.14 12:59


++Breaking News++

Professionell bis zum Ende

Bange Stunden für Conchita Schink: der Contest ist beinah an seinem Ende angelangt.. Die besten Schinken aller europäischen Länder werden heute Abend euronational zur Schau gestellt, verkostet und von den einzelnen Ländern bewertet.
Für unser geliebtes Ösireich, gibt Conchita Schink ihr Bestes um mit einer der schmackhaftesten Würste, die es momentan am Wurstmarkt zu kaufen gibt, den Sieg zu erlangen. Etliche juristische Personen sind nur darauf aus, mit dieser Wurst eines Tages ganz groß rauszukommen.
In diesem Sinne “Alles hat ein Ende, nur die Schink hat keins!”

(red)
10.5.14 12:34


Heriberz today

Sehr geehrtes Volk!
Ich, Heribert Schubert von Hinterstätten an der Ranz, verkünde hiermit nun eine königliche Botschaft unseres Königs und unserer Königin.
Das zu behandelne Thema handelt von den Tschecho-Albanischen Dieben, die unseren Markt schon das neunte Mal diese Woche überfallen haben - es ist erst Dienstag. Somit müssen die Lebensmittelpreise erneut um 10% gesteigert werden, die Abgaben an das Königtum werden ebenfalls erhöht um eine variable Kennung, die nach der Sympathie der jeweiligen Familie gegenüber dem königlichen Nachwuchs bestimmt wird.
Für Anregungen oder Beschwerden stehen wir morgen im Folterkeller unseres Bergfrieds zu Verfügung.
Ihr ergebenster König und Ihre ergebenste Königin
Franz Maximilian Karl Sepp der Zweite McDonald'o'Harrison von und zu Hintertupfing an der Donau und
Elisabeth Annemarie Lieselotte Sophie die Siebente McDonald'o'Harrison von und zu Hintertupfing an der Donau
9.5.14 17:20


Hers Einstich in die griechische Mythologie - Part 2

Es war ein neuer Tag angebrochen für Her und Homer. Seit bereits 20 Tagen sind sie ohne Essen und ohne Trinken auf dem Okeanos unterwegs. Sie haben nur sich und Schubi Nr. 3. Aufgrund von Hers geistiger Verwirrtheit und Homers nicht vorhandenem Orientierungssinn treiben sie mitten am Meer entlang, ohne zu wissen wohin sie segeln müssen. Nur von einer Sache sind sie sich im Klaren: sie vermissen Ibert. Um in Kontakt zu bleiben haben sie vor einiger Zeit eine Möwe gefangen und ihr eine Nachricht für Ibert umgebunden. Diese ließen sie losfliegen in der Hoffnung, den richtigen Empfänger zu erreichen.
Währenddessen sitzt Ibert zu Hause gemütlich in seinem Schaukelstuhl und häkelt ein nicht wiedererkennbares Mischmasch aus Wolle, Garn und Nylon. Stolz zeigt er sein vollendetes “Kunstwerk” Schubi #32 und seinem halben Schwein. Doch diese liegen nur faul am Boden herum und machen ein Nickerchen. So beschließt auch Ibert ein Schläfchen zu machen, als plötzlich eine Möwe gegen sein Fenster fliegt. Sie hat einen Zettel umgebunden auf dem steht: “Hallo Stefan, schon lange nichts mehr von dir gehört. Wollte nur sagen, der Kuchen den die Möwe mitgenommen hat war sehr schmackhaft. Bitte um Rückmeldung zu meinem Bananenbrot. In homoerotischer Liebe, dein Adrian”
Ibert sah nur noch ein Stückchen Brot im Gefieder der Möwe herumkullern. Möwen sind nunmal nicht der beste Ersatz für die Post, allerdings bekommen die das mit dem Geldmanagement viel besser hin...
9.5.14 17:13


Daily Owizahn

Heute in Daily Owizahn: Wochenende
Wir sind bereits am heutigen Tage von der schrecklichen Gewalt der Arbeitswoche befreit, das besagt: Wochenende. Die zwei Schükker Her und Ibert entspannen frohlockend zu Hause während sich andere in der Schulanstalt oder am Arbeitsplatz plagen.
Zurecht haben sie sich die freie Zeit verdient nach vier langen, mühseligen Tagen in der Schukke. Das signifikante Problem daran war jedoch noch viel mühsamer: was tun? Niemand hatte Zeit und Her musste bereits zu Mittag nach Hause reisen. Somit verweilte Ibert alleine in seinem Heim und aß Kuchen, welchen er am Vorabend gerade noch rechtzeitig erwerben konnte.
Als Her in seinem Haus angekommen war, bemerkte er eine hervorstechend hohe Anzahl an Gastfreunden ihres Blocks. Somit musste er ein Dankesschreiben an jene Besucher verfassen und den neuesten Käse blocken.

In Liebe
M&J oder Her & Ibert
9.5.14 17:00


Skätsch: CSI Vienna

Personen
H = Her
I = Ibert
P = Pathologin

Wien, 5 Uhr in der Früh. Die Polizisten Her und Ibert fahren in die Schubertgasse zu einem Tatort. Das Spurensuchteam ist bereits angekommen und arbeitet fleißig.
H: “Wos homa dn do?”
I: “Schaut ma aus wie irgnd’a Rechtssubjekt?”
P: “Tatsächlich ist das eine juristische Person.”
I: ”Na do schau her!”
H: “Wos föht ia denn?”
P:“Offenbar hat man ihr Unternehmensgesetzbuch gestohlen und als sie sich wehrte, stach der Täter auf sie ein. Hier die Abwehrverletzungen auf den Unterarmen und die Stichwunde in der Brust.”
H: “No mei liaba!”
I: “Jesas na!”
H: “Irgendwöche Hinwaise?”
I: “Najo, schaut ma aus ois häd da Täter sei Impressum hinterlossen..”
P:Oh mein Gott, jetzt seh ichs..”
*zieht Brief mit Impressum aus der Jackentasche des Opfers*
Ibert öffnet Brief.
I: “El grande Specko.. Wos hastn des?!”
H: “Schaut aus ois woitat der Täter uns veroaschn, doch des wird an Speck des Lebn kostn”
*Intro*

[coming soon .. on youtube!]
8.5.14 17:34


Schinkige Ge(d/r)ichte - Part 1

Die erste Regel des Lebens lautet: “Dort wo Schinken ist muss auch Speck sein!” Daran orientieren wir uns seit jener Zeit als die Speckhaftigkeit selbst den Schinken zum Duell forderte.
Als beide nur noch kleine Stückchen waren, legten sie sich zur Ruhe. So entstanden die Schinkamenschen und deren Verteidiger, die Schinkakriega. Sie glaubten an die Schinkhaftige Erlösung durch einen Auserwählten. Er war der Schinken und die wahre Speckhaftigkeit kann man nur durch den Schinken erfahren.
Als er geboren wurde, gab es einen Speckkönig, er hieß El grande Specko. Er und nur wenig andere wussten von der Prophezeiung “Wer Schinken hat, lebt länger” und so ließ er den Auserwählten “Schinken” gefangen nehmen, ihn in die Speckgruft werfen und so konnte El grande Specko ewig leben - bis zu einem Tage, als die Schinkakriega ihn angriffen und den Schinken befreiten.
Kurz darauf griff ein neuer Feind an: ein gefährlicher Drache aus dem nahen Osten namens “Tofu”! An dem Tag begriffen die Völker “Selbst Erzfeinde wie Schinken und Speck können Freunde werden, wenn sie ihrem gemeinsamen Feind Tofu begegnen.”

Fortsetzung folgt.
8.5.14 16:59


Hers Einstich in die griechische Mythologie - Part 1

Ibert, der in einer vereinsamten Hütte am Land lebte mit zwei Schafen, dreieinhalb Schweinen sowie einem Kamel, bekam heute Besuch von seinem Freund Her.
Ibert züchtete seit langer Zeit Babymeerschweinchen und nannte sie alle gleich: “Schubi Nummer” und setzte dann eine Zufallszahl ein.
“Schubi Nummer dreeeei!” rief er, als Her endlich da war. Her brauchte nämlich ein neues Meerschweinchen, um auf ihm den Okeanos zu überqueren und #3 war das fetteste, also das mit der größten Tragefläche.
“kastriert?” - “nein” - “ja”; Her war ein bisschen geistig verwirrt…
Her packte Homer und stieg mit ihm auf Schubi #3 um die Odyssee zu beginnen. “Hinfort Schubi!” rief er, um den Beginn einzuläuten. Dies war der Anfang einer langen Geschichte...

Fortsetzung folgt.
8.5.14 16:47


++Breaking News++

Tschecho-Albanische Hacker

Sie können kein Deutsch. Sie sind böse.
Tschecho-Albanische Hacker bedrohen immer mehr die Schukken-Netzwerke der armen HTL Schükker.
Gemeine Pakete flitzen durch die Glasfaserverbindung der Schukke und verlangsamen somit die Brandbeite.

Einige Schükker fühlen sich durch die enorme Verlangsamung gemoppt und kaufen sich zum Frust mehr und mehr Schinkensemmeln..mit Schinken.

Zu erwartende Konskwenzen sind derzeitig weder absehbar noch des öffentlichen Rechts mächtig.

S'Gott!

(red)
8.5.14 15:47


Heriberz today

Sehr geehrtes Volk!
Ich, Heribert Schubert von Hinterstätten an der Ranz, verkünde hiermit nun eine königliche Botschaft unseres Königs und unserer Königin.
Das zu behandelnde Thema handelt von den gefährlichen, gefürchteten und sehr zerstörerischen Meteoriten. Sie zerstören unsere Äcker, unsere Pferde und unsere Schweine. Die Hälfte unserer Schweine, einige Pferde und sogar die königliche Küchenuhr wurden bereits zu Tode erschlagen.
Deswegen hat unser Königtum die Steuer für Meteoriten, geltend AB HEUTE, erhöht auf 70 Cent pro Kilo, für Bauern 80 Cent.
Für Anregungen oder Beschwerden stehen wir morgen im Folterkeller unseres Bergfrieds zu Verfügung.
Ihr ergebenster König und Ihre ergebenste Königin
Franz Maximilian Karl Sepp der Zweite McDonald'o'Harrison von und zu Hintertupfing an der Donau und
Elisabeth Annemarie Lieselotte Sophie die Siebente McDonald'o'Harrison von und zu Hintertupfing an der Donau
8.5.14 15:31


Daily Owizahn

Heute in Daily Owizahn: LONT mit Druxx.

Es ist ein warmer Frühlingsnachmittag in Wien, als die zwei anonymen Schükker (wienerisch Schüler) Her und Ibert in der Schukke (wienerisch Schule) sich nicht mehr zum Arbeiten motivieren können.
Sie vergnügen sich mit köstlichen, spritzigen und amüsanten Spielen.
Aber die famose Laune durfte nicht länger halten. Zwei Quacksalber, die sich mit dem Titel "Professor" küren, hielten Ausschau um die zwei nicht mehr frohlockend molschen zu lassen..
Die Schalunken ergrimmten die zwei schuldlosen und reinen Schüler und zwingen sie, sich für uninteressante Rechenwerks-Elektronik zu interessieren.
Stattdessen blogen sie jetzt..

In Liebe,
M&J oder Her & Ibert
8.5.14 14:59


Breit und Becker - die Breitbeckers

Heute essen Tom Hendrick und Jacqueline bei den Breitbeckers zu Hause. Mit ihrem Fernsehteam von "Familien im Brennpunkt" (RTL) brauchen sie eine Menge Köstlichkeiten, nicht zu vergessen deren hohe Ansprüche - nur eine einzige Marke ist erlaubt: Clever, das qualitativ hochwertigste Produkt welches im Supermarkt von heute zu finden ist.
Nach dem Essen ziehen sie wieder nach Hause zurück, unter die Reichsbrücke. Sie sind jetzt müde und müssen schlafen.
Am Abend wachen sie wieder auf und machen sich Abendessen. Das Lagerfeuer ist schnell gemacht, die Marshmallows an den Ästen haben sie bereits im Vorfeld vorbereitet, Marke natürlich wiederum Clever. Fernsehen gibt es für sie nicht (auch wenn sie selbst im Fernsehen sind), daher schließen sie die Augen und stellen sich ihren Lieblingsfilm bildlich vor: Ananas Express.
Das war wieder ein schöner Tag für Tom Hendrick und Jacqueline, wir sehen sie morgen wieder bei einer weiteren Episode von "Familien im Brennpunkt".
8.5.14 14:59


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung